Trüffelsuchhundeausbildung pro und contra

Home / Hund / Trüffelsuchhundeausbildung pro und contra
Trüffelsuchhundeausbildung pro und contra

attachment

In der Schweiz, in Italien, Frankreich und Spanien ist es ohne jeden Zweifel sinnvoll, Hunde zu Trüffelsuchhunden auszubilden. Das Trüffelsuchen ist dort eine klare Erwerbstätigkeit und die Hunde sind Arbeitstiere. Der Lagotto Romagnolo ist der einzige Hund, der seit einigen Jahrzehnten zu diesem Zweck gezüchtet wird. Es wird großer Wert darauf gelegt, dass die Hunde ihre Fähigkeiten weitervererben. Dazu gibt es in Italien Wettbewerbe und viele Veranstaltungen, auf denen die besten Hunde prämiert werden. In Frankreich kennt man den Lagotto kaum, hier wird oft mit Labradoren gesucht oder anderen Rassen.

In den letzten Jahren werden in Deutschland aber auch vermehrt Kurse angeboten, die Hunden das Trüffelsuchen beibringen sollen. Nun gibt es in Deutschland die besondere rechtliche Situation, dass die Trüffeln zu den besonders geschützten Arten gehören und deshalb gilt nach dem BNatSchG  (§44: “(2) Es ist ferner verboten,

1.
Tiere und Pflanzen der besonders geschützten Arten in Besitz oder Gewahrsam zu nehmen, in Besitz oder Gewahrsam zu haben oder zu be- oder verarbeiten
(Besitzverbote),
2.
Tiere und Pflanzen der besonders geschützten Arten im Sinne des § 7 Absatz 2 Nummer 13 Buchstabe b und c

a)
zu verkaufen, zu kaufen, zum Verkauf oder Kauf anzubieten, zum Verkauf vorrätig zu halten oder zu befördern, zu tauschen oder entgeltlich zum Gebrauch oder zur Nutzung zu überlassen,
b)
zu kommerziellen Zwecken zu erwerben, zur Schau zu stellen oder auf andere Weise zu verwenden

 

(Vermarktungsverbote).”)

Deshalb arbeiten auch die meisten Besitzer eines Lagottos in Deutschland mit dem Tier auf anderen Gebieten, wo auch einen gute Nase gebraucht wird: Vom Mantrailing bis zum Drogensuchhund sind mir Tiere bekannt, die mit großem Erfolg arbeiten. Hier kann man übrigens vielfältige Anregungen bekommen, wenn man nicht weiß, wie man seinen Hund mit Nasenarbeit beschäftigen soll/kann.

Die Hundeausbilder behaupten auch, jeder Hund könne Trüffeln suchen. Das mag theoretisch stimmen, bringt aber in der Praxis nicht viel. Man kann es damit vergleichen, wenn man sagt, jeder Mensch kann Klavier spielen, das stimmt theoretisch, aber erstens hat nicht jeder Lust dazu und zweitens möchte man manche auch gar nicht hören. Genauso ist es mit den Hunden. Tiere sind keine Maschinen, die man beliebig programmieren kann. Das ist eine falsche Vorstellung, die aber bei manchen unbewusst vorhanden zu sein scheint. Ich habe schon mit einigen Leuten gesprochen, die einen solchen Kurs gemacht haben, alle waren frustriert, denn der Hund funktionierte nicht so wie er sollte. Das Argument der Hundetrainer war dann immer, das liege nicht am Hund, sondern am Menschen….

Sollte man also in Deutschland Hunde zu Trüffelsuchhunden ausbilden? Alle Besonderheiten des Trüffelsuchtrainings beschreibt z.B. jemand aus Hessen.

Pro-Argumente

Herr und Hund bilden ein Team

Die Beziehung Hund – Mensch wird gestärkt

Der Hund wird sinnvoll beschäftigt

Mit Kursen für Hunde kann man Geld verdienen

Contra-Argumente

Trüffelsuchen ist in Deutschland nicht sinnvoll, weil man sie nicht mitnehmen darf

Es gibt genügend andere sinnvolle Beschäftigungen für die Nase

Bei alles Unternehmungen, die man mit dem Hund macht, wird die Beziehung gestärkt

Fazit

In über einem Jahr hat niemand ein neues Argument vorgebracht. Deshalb muss ich als Fazit feststellen: Eine Trüffelhunde-Ausbildung ist in Deutschland für die allermeisten Hundebesitzer sinnlos. Sinnvoll sind andere Beschäftigungen, die auf den Charakter des Hundes eingehen. Dafür gibt es in den vielen Hundeschulen in Deutschland Dutzende von Möglichkeiten: Das reicht vom Mantrailing bis zum Agility in allen seinen Formen.

 

Bad Behavior has blocked 27 access attempts in the last 7 days.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen